• Pressemeldung / Donnerstag, 10. Oktober 2019 - 14:15

    Fraunhofer Austria gründet Innovationszentrum „KI4LIFE“ in Kärnten

    © Fraunhofer Austria

    Dr. Markus Maresch, Leiter des Innovationszentrums KI4LIFE, und Dr. Eva Eggeling, Leiterin des Geschäftsbereich Visual Computing bei Fraunhofer Austria.

    Bündnis aus Wirtschaftsvertretern, Unternehmen und Forschungseinrichtungen wird Kärntner Betriebe bei der Digitalisierung und dem zentralen Zukunftsthema Künstliche Intelligenz unterstützen

    mehr Info
  • Pressemeldung / Mittwoch, 9. Oktober 2019 - 13:45

    Metall AM vor dem Durchbruch

    © Fraunhofer IWU, Chemnitz

    Nach dem Baukastenprinzip aufgebaut ist die geplante Anlagentechnik, mit der die Nachbearbeitung automatisiert werden soll.

    Mindestens um den Faktor 10 will ein Zusammenschluss von sechs Fraunhofer-Instituten im Fraunhofer-Leitprojekt »futureAM – Next Generation Additive Manufacturing« den 3D-Druck mit Metallpulver beschleunigen.

    mehr Info
  • Newsmeldung / Donnerstag, 3. Oktober 2019 - 8:00

    Müll aus der Warnow fischen mit VR

    © Fraunhofer IGD

    In der virtuellen Realität können diverse Szenarien realitätsnah nachempfunden werden.

    Am Bürgerfest zum Tag der deutschen Einheit erklären wir dem Publikum auf spielerische Art das Potenzial von Virtual Reality (VR)

    mehr Info
  • Newsmeldung / Dienstag, 1. Oktober 2019 - 14:30

    Angewandte Cybersicherheit auf der it-sa 2019

    © Fraunhofer IGD

    In einer Woche ist es soweit: Europas größte IT-Security Messe findet statt. Das Fraunhofer IGD ist als Teil des Nationalen Forschungszentrums für angewandte Cybersicherheit in Darmstadt natürlich vor Ort und wird unter anderem durch Prof. Dr.-Ing. Jörn Kohlhammer, Leiter der Abteilung Informationsvisualisierung und Visual Analytics, vertreten. Prof. Kohlhammer und sein Team entwickeln Lösungen, Strategien und Technologien zur Visualisierung entscheidungsrelevanter Daten in der Cybersicherheit.

    mehr Info
  • Pressemeldung / Dienstag, 1. Oktober 2019 - 10:00

    Rettungswagen-Simulator und Ingenieur-Trainings

    © DRK KV Herford-Stadt e.V.

    Der Rettungswagen-Simulator bereitet Auszubildende und ehrenamtlich Beschäftigte auf den Ernstfall vor.

    Mit Virtual Reality schneller und besser ausbilden - das Assistenzsystem Machine@Hand des Fraunhofer IGD kommt in Kürze bei der Rettungssanitäterausbildung zum Einsatz

    mehr Info
  • Newsmeldung / Montag, 30. September 2019 - 16:45

    Ehrenpromotion Prof. Dieter W. Fellner

    © ITMZ | Universität Rostock

    Am 30. September 2019 wurde Prof. Dieter W. Fellner die Würde eines Doktor-Ingenieur ehrenhalber der Universität Rostock verliehen.

    Wir gratulieren herzlichst unserem Institutsleiter Prof. Dieter W. Fellner, dem für seine hervorragende wissenschaftliche Leistung die Würde eines Doktor-Ingenieur ehrenhalber (Dr.-Ing. eh.) von der Universität Rostock verliehen wurde. Die Auszeichnung fand im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Computergraphik an der Universität Rostock statt.

    mehr Info
  • Newsmeldung / Montag, 30. September 2019 - 8:00

    Dissertation Award: Naser Damer gewürdigt

    © Fraunhofer IGD

    Im Rahmen seiner Dissertation beschäftigte sich Dr. Naser Damer mit der Frage, wie man biometrische Erkennung noch sicherer machen kann. Der Aufwand hat sich gelohnt: Im Rahmen der Fachtagung INFORMATIK 2019 erhielt er den dritten Preis für die besten Dissertationen des Fraunhofer IUK-Verbundes.

    mehr Info
  • Pressemeldung / Dienstag, 24. September 2019 - 10:00

    Ein Stirnband gegen Stress

    © Fraunhofer IGD

    Ein Stirnband misst die körperlichen Anzeichen von Stress und kann im betrieblichen Gesundheitsmanagement zum Einsatz kommen.

    Neue objektive Messmethode für betriebliches Gesundheitsmanagement - zu sehen auf der MEDICA 2019 in Düsseldorf.

    mehr Info
  • Newsmeldung / Donnerstag, 19. September 2019 - 8:30

    Fabricating Beauty: The Art and Science of Graphical 3D Printing

    © Fraunhofer IGD

    3D-Druck ist längst keine Nischentechnologie mehr. Ob Ersatzteile im Zug, Kühlschrankmagneten mit dem eigenen Konterfei oder ganze Filme – mittlerweile scheint nichts mehr unmöglich. Wie die nächsten Schritte aussehen, erklärt Prof. Dr. Philipp Urban auf der Konferenz »Printing for Fabrication«.

    mehr Info