Visual Computing

Das Fraunhofer IGD ist die international führende Einrichtung für angewandte Forschung im Visual Computing. Visual Computing ist bild- und modellbasierte Informatik. Es vereint Computergraphik und Computer Vision. Vereinfacht gesagt, beschreibt es die Fähigkeit, Informationen in Bilder zu verwandeln und aus Bildern Informationen zu gewinnen. Hierauf basieren alle technologischen Lösungen des Fraunhofer IGD und seiner Partner.

In der Computergraphik erzeugen, be- und verarbeiten Menschen computergestützt Bilder, Graphiken und mehrdimensionale Modelle. Beispiele hierfür sind Anwendungen der Virtuellen und Simulierten Realität.

Computer Vision ist die Disziplin, die Computern das »Sehen« beibringt. Hierbei sieht eine Maschine mittels Kamera ihre Umgebung und verarbeitet Informationen mittels Software. Anwendungsbeispiele finden sich in der Erweiterten Realität (engl. Augmented Reality).

Unsere Leitthemen

mehr Info

VCaaS: Visual Computing as a Service

Ändern sich die Wertschöpfungsketten hin zur digitalen Welt, sind geeignete IT-Plattformen notwendig, die diesen Wandel ermöglichen. Unsere Forscher am Fraunhofer IGD arbeiten an Entwicklungen, die auf konkrete Anwendung zugeschnitten werden. In der Zukunft stellen wir unseren Kunden die von uns entwickelten Basistechnologien auch über eine Cloud-fähige Plattform zur Verfügung, mit der sie zahlreiche weitere Lösungen gestalten können.

Intelligente Stadt

Gesamtheitliche Entwicklungskonzepte sollen die Städte der Zukunft effizienter, technologisch fortschrittlicher, grüner und sozial inklusiver werden lassen. Diese Konzepte fasst man unter dem Begriff »Smart City« zusammen. Die Lösungen zielen dabei auf alle Bereiche des urbanen Zusammenlebens ab.

Unsere Kernkompetenz Visual Computing hilft bei der Optimierung von Infrastrukturen wie Versorgungsnetzen. Sie sorgt für eine nachhaltige Entwicklung im städtischen Raum, unterstützt die Energiewende und treibt das intelligente Wohnen voran.

Individuelle Gesundheit

Jeder Patient bringt unterschiedliche Vorerkrankungen mit und reagiert anders auf verabreichte Medikamente. Hier setzt die »Personalisierte Medizin« an. Auf dem Weg zur personalisierten Medizin steht ein kompletter Umbau der Gesundheitsversorgung an. Einen Teil des technologischen Unterbaus dafür liefert das Visual Computing. Am Fraunhofer IGD begleiten wir diesen Übergang von klassischer zu personalisierter Medizin.

Digitalisierte Arbeit

Mit Industrie 4.0 verbinden sich moderne Internettechnologien unternehmensübergreifend mit klassischen industriellen Produktionstechnologien. Ein beträchtlicher Teil des immensen Potenzials von Industrie 4.0 liegt in der Cyber-physischen Äquivalenz. Damit ist die Kopplung von Daten aus der virtuellen und der realen Welt gemeint. Mit Methoden des Visual Computings lassen sich reale Umgebungen wie Produkte und Produktionsabläufe erfassen und mit virtuellen Welten wie 3D-Modellen und Produktionsplanungen verbinden.

Aktuelles

Weitere Meldungen

Pressemeldung / 09.12.2021

Cybersicherheit durch Visual Analytics optimieren

Sechs Stunden ohne Facebook, Instagram und Co.: Für die US-amerikanische Facebook Inc. bedeutete dies Milliardenverluste. Doch wie kommt es zu solchen Problemen und wie lassen sie sich möglichst schnell erkennen? Mit diesem Themenkomplex beschäftigt sich das Fraunhofer IGD bereits seit mehreren Jahren und verfolgt mit dem Forschungszentrum ATHENE das Ziel, Netzwerkdaten verständlicher zu machen.

Pressemeldung / 03.12.2021

Null oder eins? Mit Quantencomputing geht künftig beides!

Aufbau eines Zentrums für Angewandtes Quantencomputing (ZAQC) in Darmstadt – Bundesweit einmalige Forschungsexpertise zusammen mit den Fraunhofer-Instituten IGD und SIT

Newsmeldung / 02.12.2021

Computer Graphics Night 2021 – Preisträger

Wie jedes Jahr wurden im Rahmen der Computer Graphics Night die hellsten Köpfe des Visual Computings gesucht. Dieses Jahr musste das Event allerdings wieder komplett virtuell stattfinden. Die Preisverleihung fand natürlich trotzdem statt und die Jury, bestehend aus Wissenschaftlern des Fraunhofer IGD und dem Institut verbundenen Lehrstühlen, wählte in gewohnter Form die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger. Wir gratulieren noch einmal herzlich und bedanken uns bei den zahlreichen Gästen, die uns auch in der 23. Auflage einen wundervollen Winterabend beschert haben.

Pressemeldung / 29.11.2021

Fraunhofer-Technologie revolutioniert den 3D-Druck von Augenprothesen

Augenprothesen werden in Zukunft mit 3D-Druckern hergestellt. Die Fraunhofer-Software Cuttlefish:Eye nutzt einen 3D-Scan der Augenhöhle und ein farbkalibriertes Foto des gesunden Auges, um das 3D-Modell des Prothesenauges zu erstellen.

Pressemeldung / 02.11.2021

Fraunhofer-Institute stellen ersten Prototypen für digitalen Patienten-Zwilling vor

Mit einem Klick zur optimalen Prävention, Diagnose und Therapie: Sieben Fraunhofer-Institute präsentieren im Rahmen des Leitprojekts MED²ICIN den ersten Prototyp eines digitalen Patientenmodells. Die personalisierte und kostenintelligente Behandlung wird damit auf eine ganz neue Basis gestellt und eröffnet neue Perspektiven. Getestet wird der Prototyp bereits am Universitätsklinikum Frankfurt.

Pressemeldung / 25.10.2021

IANUS-Preis 2021: Forschung zur Fairness in der Gesichtserkennung ausgezeichnet

IANUS steht für die naturwissenschaftlich-technische Friedens- und Konfliktforschung an der Technischen Universität Darmstadt, die oft interdisziplinär und unter Einbeziehung der Sozial- und Geisteswissenschaften erfolgt. Mit dem IANUS-Preis (1500 Euro) werden herausragende Qualifikationsarbeiten aus allen Fachrichtungen der TU Darmstadt ausgezeichnet. Die Einreichungsfrist endete am 31. Juli 2021.