Unsere Spin-Offs

Gründergeist für Spitzentechnologie

Technologische Innovationen in den Wirtschaftskreislauf und die Öffentlichkeit bringen – das ist die Mission der Fraunhofer-Gesellschaft. Ausgründungen bilden eine wichtige und vor allem effektive Brücke zwischen Forschung und Wirtschaft und sind ein direkter Katalysator für den Innovationstransfer. Ohne den funktionierenden Transport von Forschungserkenntnissen in die unternehmerische Anwendung sind viele Entwicklungen nicht denkbar. Der richtige Gründergeist und unternehmerisches Denken sind, gepaart mit wissenschaftlicher Exzellenz, die wichtigsten Bausteine für ein erfolgreiches Spin-off. Das Fraunhofer IGD ist seit Jahren eines der ausgründungsstärksten Institute der Fraunhofer-Gesellschaft: echter Gründergeist für Spitzentechnologie.

CONWEAVER

CONWEAVER ist ein Spin-off des Fraunhofer-Instituts. Seine innovative Linksphere Plattform und sein umfassendes Data Linking Know-how ermöglicht es seinen Kunden, schnell und flexibel intelligente Graph Lösungen zu konfigurieren, die Datenbeziehungen transparent, zugänglich und nützlich machen - für alle Linked Data Szenarien.

DESION

Die Desion GmbH bietet KI gestützte Qualitätskontrollsysteme für komplexe Oberflächen wie Textilien, Flüssigkeiten und Nahrungsmittel. Ihre Technologie wird zur kamerabasierten Automatisierung von Prozessen der Qualitätssicherung und Sortierung eingesetzt, in denen sich die Oberflächen der zu erkennenden Objekte hochdynamisch ändern. Durch Auswertung von Bildern und Bildsequenzen werden Defekte, Kategorien, Materialien und Qualitätsabweichungen zuverlässig erkannt und ermöglichen eine schnellere, gleichbleibend hohe Qualitätskontrolle. Desion wurde 2020 als Spin-Off des Fraunhofer IGD mit Sitz in Darmstadt gegründet.

DGG (Darmstadt Graphics Group)

DGG (Darmstadt Graphics Group) ist ein führender Anbieter von Lösungen zur 3D-Datenoptimierung. Mit Anwendungen in verschiedenen Bereichen wie virtuellen Museen oder 3D im E-Commerce ist die DGG RapidCompact-Software in der Lage, verschiedenste Workflows der 3D-Datenverarbeitung drastisch zu vereinfachen und zu beschleunigen. Ausgehend von unoptimierten und potentiell großen 3D-Datensätzen generiert RapidCompact vollautomatisch innerhalb weniger Sekunden optimierte 3D-Versionen für VR, AR sowie mobile- und Web-Anwendungen. Darüber hinaus akzeptiert die Software dank spezialisierter Algorithmen und AI komplexe Aufgaben wie „Erzeuge ein 5MB-Version dieses 1GB großen Datensatzes.“ Der Grundstein für diese führende Technologie wurde durch mehrere Jahre Forschung am Fraunhofer IGD gelegt.

exocad

Die exocad GmbH ist ein dynamisches und innovatives Dental-CAD/CAM-Softwareunternehmen, das sich der Erweiterung der Möglichkeiten der digitalen Zahnmedizin und der Bereitstellung flexibler, zuverlässiger und benutzerfreundlicher Software für seine Vertriebspartner verschrieben hat. Die Technologie von exocad ermöglicht es Systemintegratoren, Geräte in umfassende, branchenführende Lösungen umzuwandeln.

exocad wurde 2010 als Spin-off der weltweit renommierten Fraunhofer-Organisation gegründet. Damals wurde die Dental-CAD-Technologie von Fraunhofer auf exocad übertragen, wo die Entwicklung seitdem aktiv fortgesetzt wird. Seit über neun Jahren liefert das engagierte Team von Ingenieuren und Forschern von exocad stets modernste Innovationen für die Dentalindustrie.
Heute verfügt exocad über fünf Niederlassungen weltweit und bietet seinem vielschichtigen Netzwerk von Partnern und Systemintegratoren erstklassigen Service und technischen Support. Die Produkte von exocad werden in über 120 Ländern eingesetzt, und Zehntausende von Zahnärzten vertrauen der Technologie von exocad.

ISRA VISION Polymetric

Kompetenz in Optischer 3D Vermessung
ISRA VISION Polymetric entwickelt innovative Produkte im Bereich 3D Scanner und 3D Datenverarbeitung. Unsere Systeme werden für anspruchsvolle Digitalisier- und Messaufgaben eingesetzt, beispielsweise in der Denkmalpflege, Produktentwicklung und Medizintechnik. Mit unseren aktuellen Entwicklungen in den Anwendungsbereichen Biometrie und Zahnmedizin erschließen wir neue Einsatzbereiche für die 3D Digitalisierung und 3D Visualisierung.
ISRA VISION Polymetric bietet ihnen leistungsstarke 3D Scanner, konfigurierbar für Ihren speziellen Anwendungsbereich. Detailgrad, Messfeldskalierung, Farberfassung, Automatisierung - wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten.

MedCom

MedCom wurde 1997 ursprünglich als Spin-off des Fraunhofer Instituts für Computergraphik IGD, einer weltweit führenden Forschungs- und Entwicklungseinrichtung für Computergraphik-Technologien, gegründet. Seit 2006 ist MedCom ein vollständig in Privatbesitz befindliches Unternehmen.

MedCom bietet innovative und fortschrittliche bildgebende Produkte mit Schwerpunkt auf Krebsbehandlung, interventioneller und chirurgischer Navigation und spezialisierten Telemedizinlösungen (Trauma, Militär und Spezialeinheiten, ländliche Gebiete, Satelliten). Als OEM-Unternehmen liefert MedCom Hightech-Produkte an eine Vielzahl von weltweit agierenden Herstellern von integrierten klinischen Lösungen sowie an High-End-Kliniken im Forschungsbereich.

mHealth Pioneers

Thryve vereinfacht die datengestützte Gesundheitsversorgung mit einem einheitlichen Zugang zu gesundheitsbezogenen Daten aus Smartphones, Wearables und vernetzten Medizinprodukten. Durch die Aufbereitung verteilter Langzeitdaten über eine Schnittstelle ermöglicht Thryve neue Einblicke in komplexe Krankheitspfade, die automatische Individualisierung der Versorgung und die Beurteilung individueller Versorgungseffekten über lange Zeiträume. Thryve unterstützt mehrere Dutzend Kunden aus ganz Europa, in Anwendungsfällen von Prävention und Fitness über Depression bis hin zu Onkologie.

Monitorfish

Monitorfish ist ein Berliner Start-up-Unternehmen, das intelligente Überwachungs- und Kontrollsysteme in der Fischzucht anbietet. Wir nutzen die kognitiven Fähigkeiten der Künstlichen Intelligenz, um Fischkrankheiten in einer kultivierten Umgebung vorherzusagen und zu verhindern und so die Erntesicherheit zu gewährleisten. In hoch besetzten Teichen sind die aktuellen Fischgesundheitsdiagnosen ineffizient, um den Ausbruch von Fischkrankheiten zu verhindern. Die lange Verarbeitungszeit, die erforderlich ist, um die sich ändernden Daten zur Fischgesundheit vor Ort zu verstehen, kann die Fischbestände dezimieren und den Fischzüchtern enorme finanzielle Verluste verursachen. Die Produktverluste liegen zwischen 40%-100% der Anzahl der Tiere, was zu einem geschätzten Verlust von 90.000 Euro pro Teich und Saison durch die Landwirte führt. Dies unterstreicht die Notwendigkeit unserer kontinuierlichen und präzisen Cloud-basierten Fischdiagnose-KI-Plattform - AnFish©. 

Basierend auf unserer über 10-jährigen Erfahrung bei der Erfassung von Fischgesundheitsdaten, verwendet unsere firmeneigene Plattform ein maschinelles Lernmodell, das alle frühen Symptome von Fischkrankheiten erkennt. Wir schaffen Mehrwert, indem wir den just-in-time Vorsorgepläne erstellen, um Krankheitsausbrüche zu vermeiden. Die Aufgabe wird dem Fischzüchter/Manager über unseren mobilen Task-Manager mit Zugang zu lokalen Fischexperten automatisch zugeordnet. Die Koexistenz des Menschen mit der KI ist ein entscheidender Durchbruch bei der Anpassung der Technologie, da der Landwirtschaftsmarkt gegen das vollautomatische System nicht geeignet ist. Mit der Gewährleistung der Fischgesundheit und des Wohlbefindens profitieren die Fischzüchter von einer höheren Fischqualität und dem Schutz vor katastrophalen Verlusten, die in der Fischzucht häufig auftreten.

threedy GmbH

Threedy ist ein Spinoff des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung IGD mit Sitz in Darmstadt. Für den Einstieg in die Vermarktung seiner instant3Dhub-Plattform hat sich Threedy jetzt Startkapital gesichert. Die Plattform unterstützt in erster Linie Visualisierungs-, VR- und AR-Anwendungen (Virtual Reality/Augmented Reality) zunächst für den Automobil-, Luft/Raumfahrt- und Energiesektor sowie für Anwender von BIM-Lösungen (Building Information Modeling). Die Investorengruppe wird vom Industrial Technologies Fund von btov Partners in Verbindung mit dem High Tech Gründerfonds (HTGF) und Fraunhofer geführt.

Die proprietäre instant3Dhub Plattform für hochleistungsfähiges Visual Computing von Threedy erleichtert es den Kunden, das volle Potenzial ihrer 3D-Daten auszuschöpfen. Die Technologie ermöglicht die Nutzung beliebig großer Datensätze über alle Anwendungs- und Geräteklassen hinweg und vernetzt diese direkt mit Businessdaten und Sensoren für eine Vielzahl von Anwendungen. Auf der Grundlage umfassender Forschungsarbeiten des Fraunhofer IGD hat das Team aus vier Unternehmensgründern eine Vielzahl von Use-Cases in der Fertigung erfolgreich demonstriert.

instant3Dhub lässt sich problemlos in bestehende PLM-Systeme integrieren. Er stellt ein großes Funktionsangebot bereit, u.a. für die verteilte Zusammenarbeit im Rahmen von Engineering-Prozessen, für VR- und AR-Applikationen in Montagelinien und Reparaturwerkstätten, für das Tracking von bewegten Objekten mithilfe von 3D-Modellen und für den Offline-Betrieb von Anwendungen, wenn keine stabilen Online-Verbindungen gewährleistet werden können. Führende deutsche Automobilunternehmen arbeiten bereits mit der flexiblen Plattform von Threedy. Für 2021 verfügt das Unternehmen zudem über eine Pipeline mit attraktiven neuen Projekten und Use-Cases.

Visometry

VisionLib ist ein Computer-Vision-Tracking-Framework für Augmented Reality-Anwendungen und -Tracking im industriellen Kontext. Es kombiniert CAD-Daten mit Bildverarbeitung und ermöglicht durch seine Multi-Objekt-Verfolgung die wichtigsten AR-Geschäftsfelder der Branche entlang der gesamten Wertschöpfungskette: von Prototyping & Produktion, über Wartung & Training bis hin zu automatisierten Inspektionssystemen & Qualitätskontrolle.

Visometry ist ein in Deutschland ansässiges Technologieunternehmen und ein Fraunhofer-Spin-off. Wir entwickeln Kerntechnologien des Augmented Reality-Trackings, entwickeln kundenspezifische Lösungen und unterstützen unsere Kunden bei der Integration von AR und Computer Vision in ihr Unternehmen. Unser Team verfügt über mehr als 15 Jahre Know-how und Expertise in AR.

wetransform

Wetransform GmbH ist ein Spin-Off des Fraunhofer IGD aus Darmstadt, das 2014 von erfahrenen Software-Entwicklern und Innovationsmanagern gegründet wurde. Wetransform macht den Entwurf und die Umsetzung offener Standards agil. Komplexe Transformationen, die bisher Tage und Wochen gedauert haben, werden beherrschbar und dauern nur noch Stunden. Aufwand und Kosten reduzieren sich entsprechend. Mit den offenen Plattformen hale»connect und hale»studio setzen bereits über 1.000 Anwender in Europa die INSPIRE-Direktive für standardisierte Geodaten erfolgreich um.

Weitere Spin-offs

  • Assisted Home Solutions
  • PartMaster
  • Progether
  • Teambits