• Newsmeldung / Freitag, 13. April 2018 - 13:45

    Monitorfish gewinnt TandemCamp

    © Fraunhofer IGD

    Das Partner-Startup Monitorfish gewinnt den Fraunhofer-DemoDay und wird dafür mit zusätzlichen Projektbudget belohnt.

    mehr Info
  • Veranstaltung / Dienstag, 20. März 2018 - 12:30 - 18:00

    Experten-Roundtable: Visual Computing & Analytics 2018

    © Fraunhofer IGD

    „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ – wer hört das nicht immer wieder? Stimmt das aber auch immer? Beim Experten-Roundtable stehen die visuellen Fähigkeiten des Menschen nur bedingt im Vordergrund. Es geht auch um Fragen, was beinhalten Bilder noch für Informationen – insbesondere welche sicherheitsrelevanten.

    mehr Info
  • Veranstaltung / 12.3.2018, 10:00 - Donnerstag, 15. März 2018 - 18:00

    Wissenschaftscampus in Darmstadt

    © Fraunhofer

    Wissenschaft braucht die besten Köpfe. Auch weibliche. Der Fraunhofer-Wissenschaftscampus will den Anteil an Wissenschaftlerinnen auch bei Fraunhofer erhöhen. In diesem Jahr ist er bei den drei Darmstädter Fraunhofer-Instituten zu Gast.

    mehr Info
  • Pressemeldung / Dienstag, 6. März 2018 - 10:15

    Bessere Unterwasserbilder mit der SynaptiCam

    © Fraunhofer IGD & Romolo Tavani - Fotolia

    Die »SynaptiCam« ist eine sogenannte „smarte“ Kamera. Ein eingebettetes System, kombiniert mit einer oder mehreren Kameras, ermöglicht es, Objekte in Echtzeit zu erkennen, zu klassifizie-ren und zu segmentieren.

    Auf der Oceanology International 2018 in London zeigt das Fraunhofer IGD mit der SynaptiCam eine intelligente Kamera, die Objekte unter Wasser in Echtzeit auswertet und analysiert.

    mehr Info
  • Newsmeldung / Mittwoch, 28. Februar 2018 - 9:00

    Mobile Computing unterwegs effektiver nutzen

    © Fraunhofer IGD

    Die Bedienung mobiler Geräte erfordert in der Regel die volle Aufmerksamkeit des Nutzers. Unterwegs ist sie deswegen oft kompliziert und – denkt man beispielsweise an den Straßenverkehr – mitunter sogar riskant. Ein Konzept, um das Problem der mobilen Steuerung zu lösen, stellt Denys Matthies in seiner Dissertation vor.

    mehr Info
  • Newsmeldung / Mittwoch, 21. Februar 2018 - 10:45

    Darmstädter Kinderuni am Fraunhofer IGD

    © Universität Rostock / Kinderuni Darmstadt

    Kinder können an diesem Mittwoch den 3D-Druck live miterleben - vom digitalen Entwurf bis zum fertigen Modell.

    mehr Info
  • Pressemeldung / Dienstag, 20. Februar 2018 - 11:45

    Neuer Standard für 3D-Kartierung

    © Fraunhofer IGD

    Der 3D-Portrayal-Service-Standard beschreibt, wie Client und Server darüber verhandeln, welche Daten in welcher Form ausgeliefert werden, um eine interoperable 3D-Darstellung zu ermöglichen, hier New York City.

    Noch ist die zweidimensionale Kartierung für die meisten Menschen die Norm, doch Technologien aus der Computergraphik ermöglichen längst die Darstellung dreidimensionaler Landschaften. Der neue 3D-Portrayal-Service-Standard vereinheitlicht nun das Verfahren.

    mehr Info
  • Pressemeldung / Dienstag, 6. Februar 2018 - 11:15

    Autonomer 3D-Scanner unterstützt individuelle Fertigungsprozesse

    © Fraunhofer IGD

    Das Scansystem kann jedes beliebige Bauteil in Echtzeit vermessen - ein langwieriger Anlernprozess ist nicht erforderlich.

    Das Scansystem kann jedes beliebige Bauteil in Echtzeit vermessen. Ein langwieriger Anlernprozess ist nicht erforderlich.

    mehr Info
  • Newsmeldung / Donnerstag, 14. Dezember 2017 - 11:45

    Herausragende wissenschaftliche Publikationen auf dem Computer Graphik Abend 2017

    © Fraunhofer IGD

    Welche wissenschaftlichen Publikationen stachen im Jubiläumsjahr 2017 besonders hervor? Es sollte ein spannender Abend werden am Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung. In den Kategorien „Best Thesis“, „Impact on Society / Science / Business“ sowie dem “Best Industrial Project” gingen auch dieses Jahr wieder vielversprechende Paper, Projekte und Abschlussarbeiten ins Rennen.

    mehr Info
  • Newsmeldung / Dienstag, 28. November 2017 - 14:15

    Bürgerbeteiligung und Transparenz im digitalen Lebensraum einer Stadt

    © Michel Krämer

    Die Stadt ist zentraler Knotenpunkt menschlichen Lebens. Von Bürgerservice, Wohnen und Mobilität über Bildung, Energie- und Gesundheitsvorsorge reichen die Felder, in denen eine Stadt smart ist oder smart(er) werden kann. Für kaum eine Stadt in Deutschland ist das Thema Smart Cities so aktuell wie für die Digitalstadt Darmstadt. Hier werden ab Anfang 2018 Bereiche wie der Verkehrssektor, die Energieversorgung, Schulen und das Gesundheitswesen mit neuesten digitalen Technologien ausgerüstet.

    mehr Info
  • Pressemeldung / Dienstag, 21. November 2017 - 11:15

    Cuttlefish-Treiber für alle Nutzer des Stratasys J750 3D-Druckers verfügbar

    © Fraunhofer IGD

    Cuttlefish setzt komplexe Modelle mit vielen Teilbereichen und RGBA-Daten in 3D-Drucke mit hochpräziser Wiedergabe von Farben und Transluzenzen um.

    Der hochvolumige 3D-Druck tritt in eine neue Phase ein: Stratasys hat eine offene Voxel Print- Schnittstelle für den Vollfarb-Multi-Material-3D-Drucker J750 vorgestellt, die nahtlos mit dem Druckertreiber Cuttlefish des Fraunhofer IGD zusammen arbeitet.

    mehr Info
  • Newsmeldung / Montag, 13. November 2017 - 10:00

    Verarbeitung großer Geodatenmengen

    © Fraunhofer IGD

    Wie man die Cloud effektiv für die Verarbeitung komplexer Geodaten nutzen kann, ist Thema der Promotion Michel Krämers.

    mehr Info
  • Messe / 13.11.2017, 10:00 - Donnerstag, 16. November 2017 - 18:00

    Fraunhofer IGD auf MEDICA 2017

    © BillionPhotos - fotolia.com

    Das Fraunhofer IGD präsentiert sich in Düsseldorf mit Lösungen zur individuelle Gesundheit, wie dem Einsatz von Augmented Reality im OP, interaktive Stratifikation und die visuelle Aufbereitung von Patientendaten für das Klinikpersonal.

    mehr Info
  • Pressemeldung / Donnerstag, 9. November 2017 - 10:00

    MEDICA 2017: Der Mensch im Fokus

    © Trivisio

    Mittels der in den Würfel eingebauten Kameras wird der betroffene Lymphknoten in 3D rekonstruiert und seine Position in Echtzeit in der Brille des Arztes eingeblendet.

    Von der Gewinnung medizinischer Daten über ihre Aufbereitung und Analyse bis hin zur Navigationshilfe während einer Operation – individuelle Gesundheit ist nicht nur ein Leitthema des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung IGD, sondern auch Trendthema der MEDICA 2017.

    mehr Info
  • Veranstaltung / Montag, 30. Oktober 2017 - 10:30

    „Jugend forscht 2018“

    © Stiftung Jugend forscht e.V.

    Am 22.02.2018 ist es wieder soweit – der Regionalwettbewerb Hessen-Süd von „Jugend forscht“ gastiert wieder am Fraunhofer IGD.

    mehr Info
  • Veranstaltung / Donnerstag, 26. Oktober 2017 - 17:00

    Fraunhofer Career Night Darmstadt

    © Fraunhofer SIT

    Fraunhofer bietet in Darmstadt viele Möglichkeiten für den Einstieg in eine wissenschaftliche Karriere. Am 26. Oktober informieren wdie Darmstädter Institute über die beruflichen Einstiegsmöglichkeiten und Karrierechancen.

    mehr Info
  • Pressemeldung / Dienstag, 24. Oktober 2017 - 16:45

    MEDICA 2017: Aus Patientendaten lernen

    © Fraunhofer IGD

    Mit VA4Radiomics Patientenkohorten analysieren und individuelle Patientendaten visualisieren.

    Die Analyse von Patientendaten bildet die Grundlage der personalisierten Medizin. Auf der MEDICA das Fraunhofer IGD ein Verfahren vor, dass Erfahrungswerte der Ärzte, Bilddaten und allgemeine Patientendaten für die Entscheidungsfindung miteinander verbindet.

    mehr Info
  • Veranstaltung / Freitag, 20. Oktober 2017 - 9:30

    Visuelle Assistenzen für Arbeit 4.0

    © Fraunhofer IGD

    Die Digitalisierung lässt Arbeitsprozesse komplexer werden. Auf der Go-Visual 2017 diskutieren Experten die neuen Anforderungen an den einzelnen Mitarbeiter.

    mehr Info
  • Pressemeldung / Dienstag, 17. Oktober 2017 - 10:00

    Patientendaten auf einen Blick erfassen

    © Fraunhofer IGD

    Health@Hand fasst alle relevanten Daten einer Station eines Krankenhauses oder einer Pflegeeinrichtung übersichtlich visuell zusammen. Entscheidungen werden vereinfacht, die Arbeit erleichtert. Die gesparte Zeit kommt den Patienten zugute.

    Mit Health@Hand hat das Krankenhauspersonal alle Patienten jederzeit im Blick und kann – wenn nötig – umgehend reagieren. Unsere Forscher stellen das System vom 13. bis 16. November 2017 auf der MEDICA in Düsseldorf vor.

    mehr Info