Computer Vision und Deep Learning (Machine Vision)

Augmented Reality (AR)

Augmented Reality für die Varianzanalyse

Unsere Lösungen nutzen modellbasierte Tracking-Technologien, die CAD-Modelle in Echtzeit mit den durch Kameras erfassten Objekten abgleichen.

Computer Vision für Inline-Qualitätskontrolle auf Basis von CAD

Das entwickelte Verfahren nutzt ein CAD-Modell-basiertes optisches Tracking-Verfahren.

Augmented Reality für Wartung und Service-Support

Servicetechniker können zur Auswertung der Wartungsdaten ganz einfach ihr Smartphone/Tablet nutzen.

Augmented Reality für medizinische Interventionen

AR-Brillen ermöglichen eine anatomieüberlagernde Anzeige von dreidimensionalen Bild- und Planungsdaten während der OP.

»Augmented Reality as a Service«

Zwei grundlegende Kerntechnologien des Fraunhofer IGD gehen künftig Hand in Hand. Mit den neuesten Versionen der interaktiven 3D-Visualisierungsplattform »instant3Dhub« und der AR-Trackingtechnologie VisionLib ist es erstmals möglich, Augmented-Reality-Anwendungen in einer »Software as a Service«-Infrastruktur in der Cloud auszuführen. Eine aufwendige Reduktion der CAD-Daten entfällt, wodurch das volle Potenzial der nativen Daten ausgeschöpft werden kann. Die CAD-Daten bleiben ausschließlich in der Infrastruktur des Industrieunternehmens gespeichert, während nur die für die aktuelle Visualisierung relevanten Daten in Echtzeit auf mobile Endgeräte übertragen werden.

Mehr über unsere Augmented-Reality-Anwendungen in der Industrie

Virtual Reality

Machine@Hand

Wie erlernt man komplexe, schwierige und gefährliche technische Tätigkeiten? Am besten anhand eines virtuellen Zwillings in einer geschützten VR-Umgebung.

VR Planning

Das Ziel des Projektes war es, durch den Einsatz von VR und AR effizienter ein gemeinsames Verständnis für eine inklusive und nachhaltigere Straßengestaltung zu schaffen.

Akustisches Auge

Das Verbundprojekt zielt auf die Entwicklung eines innovativen akustischen 3D-Bildgebungs- und Vermessungssystems unterwasser ab.