Mittwoch, 9. Oktober 2019 - 13:45
Pressemeldung

Beitrag des Fraunhofer IGD

© Fraunhofer IGD

Das Fraunhofer IGD stellt »Cuttlefish«, einen Streaming-fähigen, Voxel-basierten Druckertreiber zur Ansteuerung von Multimaterial-3D-Druckern, zur Verfügung. Cuttlefish berechnet lediglich die gerade für den Druck benötigten Informationen, um den benötigten Speicherverbrauch zu minimieren und den Druck auch für komplexe und große 3D Modellen bereits in Sekunden starten zu können.

Einen weiteren Beitrag leistet das Fraunhofer IGD durch seine Erfahrung in der geometrischen Modellierung. Für den Bereich 3D-Druck liegt der Fokus auf der Modellierung von inneren Strukturen, um auf Basis von schnellen FEM-Simulationen innere Strukturen automatisch hinsichtlich Ausrichtung, Dicke und Materialeigenschaften zu optimieren.

Zur Veranstaltung: