Visual Computing

Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD

Das Fraunhofer IGD ist die weltweit führende Einrichtung für angewandte Forschung im Visual Computing. Visual Computing ist bild- und modellbasierte Informatik und umfasst unter anderem Graphische Datenverarbeitung, Computer Vision sowie Virtuelle und Erweiterte Realität.

Prototypen und Komplettlösungen werden von uns nach kundenspezifischen Anforderungen entwickelt. Unsere Forschungs- und Entwicklungsprojekte haben direkten Bezug zu aktuellen Problemstellungen in der Wirtschaft.

Weitere Meldungen

Aktuelle Meldungen

Medical Computing: Neuer Ansatz für Schädelbasis-Operationen

22.09.2014
 
Medical Computing: Neuer Ansatz für Schädelbasis-Operationen

Bisher werden Operationen im Bereich der seitlichen Schädelbasis, auch Otobasis, stark invasiv durchgeführt. Ein sogenannter Multi-Port Ansatz soll die Traumatisierung für den Patienten reduzieren. Dafür ist eine bildbasierte Planung nötig. Meike Becker hat in ihrer Dissertation Methoden zur Segmentierung und Planung für diesen neuen Ansatz entwickelt.

mehr
 

Möglichkeiten kapazitiver Sensorik in intelligenten Umgebungen

19.09.2014
 
Möglichkeiten kapazitiver Sensorik in intelligenten Umgebungen

Damit intelligente Umgebungen, sogenannte Smart Environments, Menschen unterstützen können, sind passende Sensoren nötig. Die Auswahl erfolgt bislang durch eine Sammlung bestehender Lösungen. Andreas Braun hat in seiner Dissertation ein Modell entwickelt, mit dem bestimmt werden kann, welche Sensoren für bestimmte Anwendungen in Smart Environments geeignet sind.

mehr
 

Windkraft im Rheingau: Fraunhofer-Tool bietet Möglichkeit zur realitätsgetreuen Darstellung

18.09.2014
 
Fraunhofer-Tool bietet Möglichkeit zur realitätsgetreuen Darstellung

Die „Energiewende“ ist in aller Munde. In ihrem Rahmen stehen Entscheidungsprozesse zur Trassen- und Standortplanung an. Das Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD hat eine Software entwickelt, mit der solche Vorhaben visualisiert und interaktiv analysiert werden können. Jüngst entstand der Eindruck, die Fraunhofer-Forscher könnten dies mit einem „Expertenblick“ – dem ist jedoch nicht so.

 

mehr
 

Kulturerbe langfristig erhalten

15.09.2014
 
Kulturerbe langfristig erhalten

In unseren Museen existieren riesige Kulturschätze. Diese für die Ewigkeit zu bewahren, ist eine Herausforderung für die Kulturerbeforschung. Forschungseinrichtungen in Europa stellen sich dieser gesamtgesellschaftlichen Aufgabe. Ihre Lösungen diskutieren sie mit Vertretern aus Politik und Forschung am 15. September in der Britischen Botschaft in Berlin.

mehr
 

CultLab3D bei RTL Hessen gezeigt

05.09.2014
 
Die 3D-Scanstraße CultLab3D

Mit ihrer weltweit einmaligen 3D-Scanstraße CultLab3D kann das Fraunhofer IGD Kulturartefakte vollautomatisch, kostengünstig und schnell einscannen, um sie für die Ewigkeit zu archivieren. Wie das funktioniert, zeigte RTL Hessen am 3. August im Fernsehen.

 

mehr