Visual Computing

Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD

Das Fraunhofer IGD ist die weltweit führende Einrichtung für angewandte Forschung im Visual Computing. Visual Computing ist bild- und modellbasierte Informatik und umfasst unter anderem Graphische Datenverarbeitung, Computer Vision sowie Virtuelle und Erweiterte Realität.

Prototypen und Komplettlösungen werden von uns nach kundenspezifischen Anforderungen entwickelt. Unsere Forschungs- und Entwicklungsprojekte haben direkten Bezug zu aktuellen Problemstellungen in der Wirtschaft.

Weitere Meldungen

Aktuelle Meldungen

Hessischer Finanzminister zu Besuch am Fraunhofer IGD in Darmstadt

27.01.2015
 
Hessischer Finanzminister zu Besuch am Fraunhofer IGD in Darmstadt

Im Rahmen der „Woche der Wissenschaft“ in Hessen besuchte Finanzminister Dr. Thomas Schäfer am 27. Januar 2015 das Fraunhofer IGD in Darmstadt. Er informierte sich über das Institut und dort angesiedelte Forschungsprojekte — insbesondere die Entwicklung eines 3D-Farbkopierers.

mehr
 

Jugend forscht 2015: Es geht wieder los!

22.01.2015
 
Jugend forscht 2015: „Es geht wieder los!“

Forschung bedeutet Fortschritt. Junge Talente gestalten mit ihren Ideen unsere Zukunft. Das erkannten auch die Gründer des Wettbewerbes „Jugend forscht“, der 2015 bereits zum 50. Mal die Nachwuchsforscher von morgen sucht. In Südhessen unterstützen hierbei die drei Darmstädter Fraunhofer-Institute.

mehr
 

Fraunhofer-Forscher in Beirat des Maritimen Clusters Norddeutschland berufen

07.01.2015
 
Fraunhofer-Forscher in Beirat des Maritimen Clusters Norddeutschland berufen

Das Maritime Cluster Norddeutschland (MCN) hat 2015 Zuwachs bekommen. Seit Januar sind die beiden Bundesländer Bremen und Mecklenburg-Vorpommern assoziierte Partner des MCN. Mecklenburg-Vorpommern wird im Beirat auch von einem Fraunhofer-Forscher aus Rostock vertreten.

mehr
 

Fraunhofer-3D-Scanstraße bewährt sich auch beim Transport

18.12.2014
 
Fraunhofer-3D-Scanstraße bewährt sich auch beim Transport

Es ist geschafft. CultLab3D ist erstmals für Anwendungstests nach Übersee und zurück mit dem Flugzeug gereist. Damit überzeugte die Scanstraße nicht nur mit ihrem Digitalisierungsverfahren, sondern auch mit ihrer Mobilität.

 

mehr
 

Neues Verfahren verbessert Aktivitätserkennung mit Beschleunigungssensoren

18.12.2014
 
Neues Verfahren verbessert Aktivitätserkennung mit Beschleunigungssensoren

Für viele Menschen ist das Erfassen ihrer körperlichen Aktivität wichtig. Am Körper getragene Sensoren ermöglichen das. Je nach Bewegungsart und Befestigung variiert aber die Orientierung des Sensorsystems und beeinflusst die Messsignale. Gerald Bieber hat in seiner Dissertation eine Methode entwickelt, die eine Sensorverdrehung kompensiert.

mehr