• Publications
Show publication details

Fellner, Dieter W. [Hrsg.]; Baier, Konrad [Red.]; Ackeren, Janine van [Red.]; Bornemann, Heidrun [Red.]; Fraunhoffer, Katrin [Red.]; Wehner, Detlef [Red.]

Jahresbericht 2014

2015

Die Forscher des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung IGD machen aus Informationen Bilder und aus Bildern Informationen. Die bild- und modellbasierte Informatik nennt man "Visual Computing". Hierzu zählen Graphische Datenverarbeitung, Computer Vision sowie Virtuelle und Erweiterte Realität. Mithilfe des Visual Computing werden Bilder, Modelle und Graphiken für alle denkbaren computerbasierten Anwendungen verwendet, erfasst und bearbeitet. Dabei setzen die Forscherinnen und Forscher graphische Anwendungsdaten in Wechselbeziehung mit nicht graphischen Daten, was bedeutet, dass sie Bilder, Videos und 3D-Modelle mit Texten, Ton und Sprache rechnergestützt anreichern. Daraus ergeben sich wiederum neue Erkenntnisse, die in innovative Produkte und Dienstleistungen umgesetzt werden können. Dafür werden entsprechend fortgeschrittene Dialogtechniken entworfen. Durch seine zahlreichen Innovationen hebt das Fraunhofer IGD die Interaktion zwischen Mensch und Maschine auf eine neue Ebene.

Show publication details

Fellner, Dieter W. [Hrsg.]; Baier, Konrad [Red.]; Dürre, Steffen [Red.]; Bornemann, Heidrun [Red.]; Fraunhoffer, Katrin [Red.]

Jahresbericht 2012

2013

Die Forscher des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung IGD machen aus Informationen Bilder und aus Bildern Informationen. Die bild- und modellbasierte Informatik nennt man "Visual Computing". Hierzu zählen Graphische Datenverarbeitung, Computer Vision sowie Virtuelle und Erweiterte Realität. Mithilfe des Visual Computing werden Bilder, Modelle und Graphiken für alle denkbaren computerbasierten Anwendungen verwendet, erfasst und bearbeitet. Dabei setzen die Forscherinnen und Forscher graphische Anwendungsdaten in Wechselbeziehung mit nicht graphischen Daten, was bedeutet, dass sie Bilder, Videos und 3D-Modelle mit Texten, Ton und Sprache rechnergestützt anreichern. Daraus ergeben sich wiederum neue Erkenntnisse, die in innovative Produkte und Dienstleistungen umgesetzt werden können. Dafür werden entsprechend fortgeschrittene Dialogtechniken entworfen. Durch seine zahlreichen Innovationen hebt das Fraunhofer IGD die Interaktion zwischen Mensch und Maschine auf eine neue Ebene.