Interactive Document Engineering

Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD

© Fraunhofer IGD

Tabs

Überblick

Mit seinem Kompetenzzentrum »Interactive Document Engineering« bearbeitet das Fraunhofer IGD Problemstellungen aus dem Bereich der Visualisierung existenzieller Daten insbesondere für die Branchen Maschinen- und Anlagenbau sowie Healthcare. Existenzielle Daten sind so wichtig für das Leben eines Menschen oder für die Existenz eines Unternehmens, dass alles davon abhängt. Jedes Unternehmen hat existenzielle Daten, die zeitkritische Entscheidungen beeinflussen. In der Kranken- und Altenpflege sind dies unter anderem Informationen, die man für einen gezielten notärztlichen Einsatz benötigt. Im Produktionsbereich sind das beispielsweise Fertigungsdaten, die Produktionsausfälle verhindern oder die Wartung einer Anlage beschleunigen. Wenn diese Informationen jederzeit an der richtigen Stelle in einer für jeden Mitarbeiter geeigneten Form verfügbar sind, werden im Unternehmen wichtige Entscheidungen fundiert getroffen.

Entsprechend unterstützt das Kompetenzzentrum die bedarfs- und kontextbezogene Bereitstellung von Informationen und die angepasste Interaktion mit diesen in allen Phasen des Produktions- und Wartungsprozesses. Das bedeutet, dass die richtige Information – seien es Dokumente, CAD-Zeichnungen, Bilder, Kennzahlen oder anderes – immer dann zur Verfügung steht, wenn sie gebraucht wird.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Bodo Urban entwickeln die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dazu Lösungen, die den Menschen in ausgewählten Arbeits-, Lern- und Lebensprozessen unterstützen. Die Forscher erarbeiten neue Verfahren, indem sie zunächst den Bedarf ermitteln, dann die richtigen Daten und Informationen auswählen und diese in geeigneter Weise anpassen und bereitstellen. Im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungsprojekten gestaltet das Fraunhofer IGD Prototypen und Komplettlösungen nach kundenspezifischen Anforderungen.